bis zur Abstimmung

Baujahr: 2019 Am Projekt beteiligte Unternehmen: Holzbau Göppert, Franz Schaufler, Holzmanufaktur Ch. Burkard, Sanitär und Heizung Tobias Kempf, Stuckateur Günther Kaiser, Steinmetz Tobias Huber, Metallbau Ingo Blutke, Gartenbau Rösch Architekt: Armbruster Ingenieure, Historicus GbR Katja May, Nils Chillon und Thilo Chillon Ort: 77866 Rheinau
Über 50 Jahre leer und stillstand im denkmalgeschützten Goldenen Stern. Der Bauherrschaft war es wichtig, die Grundrisse und den urbanen Charme der ehemaligen Gaststätte und der Scheune zu erhalten. Auf ca. 800 qm wurden 8 hochwertige Wohnungen im Einklang mit der historischen Substanz geschaffen. Der Ausbau wurde mit ausschliesslich nachhaltigen Materialen hergestellt. Jede Wohnung wurde zu einem Unikat.
Mit dem BHKW wird der Strom für den Verbrauch selbst hergestellt, der Rest geht zu dem nachhaltigen Stromanbieter Polarstern Endergie.
Der Goldene Stern hat seinen Glanz nie verloren, war nur sehr angestaubt. Heute glänzt er wieder und bietet ein herrliches Wohngefühl. Wohnraum geschaffen, historisches Erhalten ohne weiter Flächen zu versiegeln. Für uns ein Herzensprojekt.

Zurück