bis zur Abstimmung

Baujahr: 2021 Am Projekt beteiligte Unternehmen: Bauleitung: hotz + architekten mit Holger Weinbach Architekt: hotz + architekten PartGmbB Ort: Dossenheim
Das neue Laborgebäude setzt sich aus zwei parallel zueinander ausgerichteten Gebäudeteilen und einem dazwischen liegenden Atrium zusammen. In den beiden Gebäudeteilen gibt es Labore, Büros und Funktionsflächen, die nach Osten und Westen ausgerichtet sind.

Das Institut Obst und Weinbau (OW) befindet sich in dem einen Flügel, das Institut Biologischer Pflanzenschutz (BI) im anderen Gebäudeteil. Beide Institute sind auf diese Weise unter einem Dach und behalten gleichzeitig ihre eigenen Bereiche.

Das Atrium ist wesentliches architektonisches Merkmal. Runde Deckenöffnungen verbinden die Geschosse untereinander und schaffen ein vielfältiges und außergewöhnliches Raumerlebnis. So entsteht ein Ort der Begegnung und der Kommunikation unter Mitarbeitern und Forschern.

Zurück