bis zur Abstimmung

Baujahr: 2015 Architekt: architekten essari + lequime gmbh Ort: Karlsruhe
Das Haus Spielwaren-Doering aus dem Baujahr 1955 in Karlsruhe war bis 2013 eine städtische und regionale Institution und lässt bei vielen ehemaligen Kindern die Augen immer noch leuchten.

Die zentrale Stadtlage legte es nahe, im Unter- und im Erdgeschoss wieder ein Geschäft einziehen zu lassen. Die darüber liegenden fünf Vollgeschosse mit der neuen Dachterrasse bieten einem schon lange in Karlsruhe ansässigen IT-Unternehmen attraktive Flächen.

Die alte Stahlrahmenfassade wurde entfernt und mittels einer neuen Fenstersystemfassade nachempfunden. Die Farben der neuen Sonnenschutzsysteme und deren Proportionen zitieren zurückhaltend die Farbgebung der ehemaligen Fassade und erinnern somit an das Erscheinungsbild des Spielwaren-Doering.

Zurück